JUVE 100: Rekordumsätze im Corona-Jahr

Willkommen auf JUVE plus – Market Intelligence, dem neuen interaktiven Benchmarking-Tool von JUVE.

Die Pandemie zwang die 100 umsatzstärksten Wirtschaftskanzleien in Deutschland zwar zu einem kurzen Innehalten. Dennoch schafften die JUVE 100 erneut ein Jahr mit Umsatzrekorden. Im Durchschnitt wuchsen die Erlöse um gut 6 Prozent.

Die von JUVE jährlich exklusiv recherchierten Kennziffern zeigen, wie die Kanzleien bei Umsatz, Personal und Produktivität zulegten. Zusammen kamen die JUVE 100 auf einen Umsatz von gut 7,8 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung um 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der durchschnittliche Umsatz pro Berufsträger (UBT), ein Indikator für die Produktivität, stieg um 4,3 Prozent auf rund 573.000 Euro.

Hinter den drei umsatzstärksten Kanzleien in der Tabelle verschiebt sich die Reihenfolge. Hier zählen die deutschen Sozietäten Gleiss Lutz und Flick Gocke Schaumburg sowie Taylor Wessing zu den Aufsteigern in den Top 10. Die Londoner Magic-Circle-Kanzleien Linklaters und Clifford Chance sind dagegen in der Rangliste nicht mehr so hoch platziert wie im Vorjahr. Ebenso erging es Heuking Kühn Lüer Wojtek, deren Arbeit für VW in Diesel-Massenverfahren die Umsätze im Vorjahr noch stark beflügelt hatte.

Die 100 umsatzstärksten Kanzleien in Deutschland

Bei der Produktivität, gemessen am Umsatz pro Berufsträger (UBT), dominieren US-Kanzleien. In den gesamten Top 10 nach UBT findet sich keine Kanzlei, die nicht ihren Hauptsitz in den USA hat. Spitzenreiter ist Kirkland & Ellis, wo 2020 jeder deutsche Anwalt im Durchschnitt 1,25 Millionen Euro Umsatz machte. Auch Kanzleien wie Weil Gotshal & Manges und Sullivan & Cromwell lassen mittlerweile die einst magische Million Euro Umsatz pro Berufsträger wiederholt deutlich hinter sich.

Die produktivste deutsche Kanzlei ist Hengeler Mueller mit einem UBT von 917.000 Euro – sie steht in der Rangliste auf Platz 12. Unter den großen Londoner Kanzleien ist in Deutschland Freshfields auf Rang 15 mit 845.000 Euro die produktivste. Damit musste Freshfields, wie auch ihre Magic-Circle-Konkurrentin Clifford Chance, einen leichten Rückgang verbuchen. Insgesamt konnten mehr als 70 der Juve-100-Kanzleien ihren UBT steigern. Die 100 Teams wuchsen In der Summe um zwei Prozent. (Ludger Steckelbach)

Unser bewährtes Benchmarking-Tool bietet fundiert recherchierte Umsatzzahlen, Daten und Fakten – das Ergebnis zahlloser Interviews und Umfragen mit jährlich mehreren Tausend Teilnehmern. Daneben gibt es detaillierte Analysen in gewohnt hoher JUVE-Qualität. JUVE plus ist interaktiv und passt sich Ihren Wünschen an.